MOLITOR: Förderung für Kulturdenkmäler im Kreis Euskirchen

am .

Gab Molitor 120Anlässlich der gestrigen Entscheidung des Haushaltsausschusses über die Vergabe von Fördermitteln an Kulturdenkmäler im Kreis Euskirchen erklärt die Bundestagsabgeordnete Gabriele Molitor:

Kreis Euskirchen profitiert vom Denkmalschutz-Sonderprogramm – Förderung der Kulturdenkmäler stärkt unsere Region

Mit den Stimmen der christlich-liberalen Mehrheit wurden gestern im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages umfangreiche Investitionen in national bedeutende Kulturdenkmäler beschlossen. Im Rahmen des vierten Denkmalschutz-Sonderprogramms werden insgesamt 37.000 Euro für Zuschüsse im Kreis Euskirchen bereit gestellt. Die Blankenheimer Römervilla wird mit 15.000 Euro und die römischen Wasserleitungen in Mechernich werden mit 22.000 Euro gefördert. Ich freue mich sehr, dass diese Investitionen die Kulturgüter unserer Region bewahren helfen. Damit wird auch insgesamt die Attraktivität der Eifel als Touristenziel gestärkt.

Die Zuweisung der Bundesmittel für Mechernich und Blankenheim zeigt die große Wertschätzung, die unseren Kulturgütern auch nationale entgegengebracht wird. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Förderung liegt darin, dass die Arbeit von Archäologen und Restauratoren und den ehrenamtlichen Helfern vor Ort unterstützt wird.

Das Denkmalschutz-Sonderprogramm beinhaltet 217 Einzelprojekte mit einem Gesamtvolumen von 29.524.200 Euro. Die Förderung dient der Substanzerhaltung und Restaurierung von Kulturdenkmälern von nationaler Bedeutung. Insgesamt wurden aus den Bundesländern 424 Projekte mit einem Umfang von 74.000.000 Euro beim Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien eingereicht.

© 2009 - 2017 FDP Bezirksverband Aachen